1. VC Wiesbaden

facebooktwitteryoutubegoogle pluscalovo

karstadt IMG 1480Am Samstag, den 27.01.2018 stand der Damen 2 des VC Wiesbaden der erste von zwei gemeinsamen Spieltagen mit den Bundesligaprofis auf dem Plan. Im Vorspiel zum Bundesligaduell VC Wiesbaden vs USC Münster kam es um 15:00 Uhr zur Partie VC Wiesbaden II vs TV Villingen.
Den Auftakt an diesem Spieltag macht ein gemeinsames Mittagsessen mit allen Spielerinnen und dem Trainer im Karstadt Restaurant, ermöglicht durch eine Einladung des Teams durch den Restaurantchef Herr Steinberger.

Um 13:30 Uhr traf das Team dann in der Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit ein. Der Gegner hatte sich bereits in der Halle eingefunden. Sichtlich beeindruckt von dem Rahmen des Spiels in der Dritten Liga schauten sich die Gäste in der Halle um und erkundeten das Spielfeld.
Pünktlich um 15:00 Uhr war dann Spielbeginn. Schnell konnte der VCW den Gegner mit starken Aufschlägen in der ungewohnten Spielumgebung unter Druck setzen und sich eine kleine Führung erspielen. Von der Annahme geprägt, das Spiel entscheidet sich nach diesem Auftakt von alleine, nahm sich das Team um Trainer Raimund Jeuck etwas zurück. Die Gäste kämpften sich in das Spiel und hielten Anschluss, mussten aber diesen ersten Satz dann mit 25:21 dem VC Wiesbaden überlassen.

Im zweiten Satz riss beim Gastgeber direkt zu Beginn der Faden. Fehler in der Annahme, Ungenauigkeiten im Zuspiel und wenig Druck im Angriff. Schnell lag der TV Villingen mit 10:3 in Führung. Den VCW Mädels gelang es, mit Laura Rodwald ihre stärkste Spielerin besser ins Spiel zu bringen. Punkt um Punkt wurde die Aufholjagd gestartet. Immer wieder wurde der Ball zu Laura gespielt und diese konnte das Vertrauen auch in Punkte verwandeln. Die Präzision der Pässe von Zuspielerin Chiara Fach gewannen immer mehr an Qualität, die Annahme stabilisierte sich und vor allem der Aufschlag wurde druckvoller. Beim Stand von 23:23 gelang der erste Ausgleich. Bis zum 28:28 wechselten die Führung und die Satzbälle hin und her. Eine für den VCW glückliche Schiedsrichterentscheidung und ein Fehler der Gäste überließen mit 30:28 auch den zweiten Satz dem VCW.
Im dritten Satz war die Gegenwehr gebrochen. Der TV Villingen lag schnell im Hintertreffen und konnte nicht mehr Schritt halten. Mit starken Aufschlägen, immer wieder Erfolg im Block, keinen Fehlern in der Annahme, gut ausgewähltem Zuspiel und schlauen Angriffen sicherte sich der VC Wiesbaden ein 3:0 gegen starke Villinger und hält den Kontakt zur Spitze.

Am Sonntag, 04.02.2018, folgt der nächste Auftritt. Die Mannschaft muss sich im Saarland gegen den TV Holz behaupten. Einzig ein Sieg wird den Anschluss an die Tabellenspitze möglich machen. Dafür muss das Team um Trainer Raimund Jeuck und Kapitän Vivien Bähr erneut ein starkes Aufschlagspiel mit anschließend kämpferischer Verteidigung und im Gegenzug fehlerfreie Annahme und schlaues Angriffsspiel abliefern. Wir werden sehen.
Sonntag um 16:00 Uhr in der Friedrich-Schiller-Schule in Heusweiler.

Platin & Gold Partner des VC Wiesbaden

ticketshop

Volleyballdirekt

vbl logo 80x88dvv logo 120x88hvv logo 80x88

Unsere Spielstätten

Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit
Platz der Deutschen Einheit 5
65185 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps

Sporthalle am 2. Ring
Konrad-Adenauer-Ring 45-55
65187 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps