1. VC Wiesbaden

facebooktwitteryoutubegoogle pluscalovo

20130919-01In genau 30 Tagen startet die Volleyball-Bundesliga, und unser VC Wiesbaden empfängt vor heimischer Kulisse den Köpenicker SC, ein Team, auf das unsere Mädels am kommenden Wochenende beim Turnier in Jestetten treffen.
Wie vor zwei Wochen geht es wieder nach Süden, dieses Mal gibt es vor der Schweiz den Abstecher nach Frankreich.

Am vergangenen Freitag war ein „Tagesausflug“ nach Aachen angesagt, wo Regina Mapeli Burchardt und Co. auf das völlig neuformierte Team der „Ladies in black“ trafen, das jetzt unter dem Namen PTSV Aachen aufschlägt. Alle Zeichen stehen in Aachen auf Neustart: Es ist ein neuer Verein, mit neuen Strukturen, einem neuen Trainer und einer neuen Mannschaft. Der 35-jährige Slowake Marek Rojko hat in Aachen einen Dreijahresvertrag unterschrieben und ist seit dem 01. Juli dabei ein neues Team aufzubauen. Sieben neue Ausländerinnen wurden verpflichtet, und weiterhin dabei ist die Tschechin Karolina Bednerova.

20130917-01Sehr geehrte Dauerkartenbesitzer,

nun ist es bald soweit - der VC Wiesbaden startet am 16. Oktober 2013 um 20:00 Uhr in die neue Volleyballsaison gegen den Köpenicker SC Berlin. Auch die Dauerkarten liegen nun druckfrisch im Büro zur Abholung bereit. Schauen Sie doch in den nächsten Tagen bei uns in Biebrich vorbei und holen Sie Ihre Eintrittskarte für die Besuche in der Sporthalle am 2. Ring bzw. in der Großsporthalle Rüsselsheim.

Wir wünschen Ihnen und uns viel Spaß und Spannung bei den Heimspielen des VC Wiesbaden!

20130913-01Die Lichter sind in Wiesbaden gerade aufgegangen, als sich eine kleine, sechsköpfige Gruppe aus Sportpolitikern und Sportlern zum morgendlichen Lauftreff vor dem Dorint-Hotel trifft. Über die Viktoria-Augusta-Straße, die Parkanlage am Warmen Damm, vorbei am Staatstheater geht es im Kurpark auf den kleinen Rundweg um die Fontäne und wieder zurück zum Hotel.

Die Sportpolitiker sind Martina Münch (Ministerin für Bildung, Jugend und Sport in Brandenburg), Ute Schäfer (Ministerin für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport in Nordrhein-Westfalen), Mario Sander vom Auswärtigen Amt und Karl-Hans Petzold, Brandenburg. Als „pace“-Macher sind von der Leistungssportseite unsere Kapitänin Regina Mapeli Burchardt und Cheftrainer Andreas Vollmer dabei.

Der Lauf hat allen sehr viel Spaß gemacht, und die Sportpolitiker zeigten großes Interesse am Volleyball, sowohl an der aktuell laufenden Europameisterschaft der Frauen als auch am VC Wiesbaden.
Regina Mapeli Burchardt fand es „sehr interessant, sich mit den Sportpolitikern locker und zwanglos zu unterhalten“, und nach Aussage von Ministerin Ute Schäfer „war der Lauf sehr schön. Man hat sehr viel von Wiesbaden gesehen.“

20130912-01Das Volleyballfieber hat nach dem ebenso erfolgreichen wie sympathischen Auftreten der Frauen-Nationalmannschaft in Halle/Westfalen auch die Wiesbadener Volleyballfreunde erfasst. Am vergangenen Wochenende waren einige Wiesbadener unter den jeweils ca. 6.000 begeisterten Zuschauern, die drei Vorrundensiege gegen Spanien, die Niederlande und die Türkei bejubeln konnten. Benjamin Corts, Leiter der Talentfördergruppen an der Elly-Heuss-Schule, war bei diesen Spielen als Moderator am Mikrofon im Einsatz. In Wiesbaden kennt man die tolle Stimmung im Gerry-Weber-Stadion bestens, eine Stimmung die Flügel verleihen kann!

Beim VC Wiesbaden erhofft man sich uneigennützig einen Schub für den Volleyballsport insgesamt, denn sportlicher Erfolg ist immer die beste Werbung. Unter den Zuschauern in der ausverkauften Max-Schmeling-Halle werden beim Halbfinale am Freitag (gegen Belgien) und dem erhofften Finale am Samstag auch unsere Sportdirektorin Nicole Fetting und Hallensprecher Till Pörner sein. Für Nicole hat die DVV-Auswahl in den bisherigen Begegnungen „mit ihrer Einstellung, ihrem Auftreten und den spielerischen Mitteln mehr als überzeugt“ und sie glaubt fest daran, dass sie am Samstag „dem Team und ehemaligen Mitspielerinnen zum EM-Titel gratulieren kann“.

20130911-01In 34 Tagen wird die Bundesliga-Saison 2013/0214 angepfiffen. Die Vorbereitung beim VC Wiesbaden läuft wie geplant. Unsere Außenangreiferin Tanja Großer beantwortete unsere Fragen, die wir Euch nicht vorenthalten möchten.

1. Ihr habt das erste Trainingslager mit Spielen absolviert. Welche Erkenntnisse habt Ihr aus der Schweiz wieder mitgebracht?

Zunächst sind wir relativ zufrieden mit dem Ergebnis. Klar sieht es besser aus, wenn an erster Stelle eine 1 davor gestanden hätte, aber dafür hat es leider nicht ganz gereicht. Aber wir haben während des Turniers erkannt, an was wir im Training noch arbeiten müssen: Zum Beispiel: Abgriffssicherung oder Zusammenspiel von Block-Feldabwehr etc... Und das machen wir jetzt schon fleißig!

2. Welchen Eindruck hast Du von den Neuzugängen?

Im Allgemeinen haben alle Spieler eine gute Leistung erbracht. Klar war noch nicht alles perfekt, aber dazu ist ja das Training da, um sich als Spieler zu verbessern.

20130918-01Liebe Freunde des VC Wiesbaden,

„Nichts ist so beständig wie der Wandel“, formulierte der große Heraklit. Und als sportlich Verantwortliche des VC Wiesbaden, Ihr kennt es, haben wir bei der Kaderplanung für unser Team immer großen Wert darauf gelegt, Kontinuität und sportlich erforderliche Änderungen erfolgsbezogen zu verknüpfen. Und was sportlich erfolgreich war, das gilt auch für das Management des Bundesligabetriebs.

Unser Vereinsvorsitzender Georg Kleinekathöfer, der für die Spielbetriebs-GmbH das Sponsoring, die Finanzen und die wirtschaftliche Lizensierung verantwortete, wird sich ab Oktober einer neuen Herausforderung stellen. Er wird, wie Ihr im Kurier lesen könnt, Geschäftsführer beim Fußball-Drittligisten SV Wehen Wiesbaden, nachdem er seine Aufgabe der Restrukturierung beim VC Wiesbaden als erfüllt ansieht.

20130906-01Die Frauenbundesligisten der Deutschen Volleyball-Liga (DVL) drücken der deutschen Nationalmannschaft für die Volleyball-Europameisterschaft die Daumen. Die EM findet vom 6. bis 14. September in Deutschland und der Schweiz statt. Der Frauennationalmannschaft des Deutschen Volleyball Verbandes (DVV) steht mit dem Highlight des Jahres eine große Aufgabe bevor.

20130905-01Impressionen aus Julias Reisetagebuch

Donnerstag, 29.08.2013

Ab heute sind wir in der Schweiz. Die Reise begann ganz gut, mit Geburtstagskuchen von Vero, Andrea häkelte Mützen, Yuki hat uns ein paar japanische Wörter beigebracht, wir haben viel geschlafen und an der Raststätte Bellingberg Trauben gepflückt. Es war der großen Hitze geschuldet, dass wir viel geschlafen haben und in Düdingen nur eine kleine Trainingsphase eingelegt haben. In guter Erinnerung bleibt uns das Hotel in Granges-Paccot und das tolle Wellcome und leckere Essen im Restaurant Ochsen.

20130903-01Ab dem kommenden Freitag, vom 6. bis 14. September 2013, findet in Deutschland und der Schweiz die Volleyball-Europameisterschaft der Frauen, „eurovolley 2013“, statt, und der VC Wiesbaden ist auch vertreten. Unser Hallensprecher Daniel Schmidt erhielt jetzt eine Berufung zu diesem Toppevent im Frauen-Volleyball. Am Austragungsort Dresden wird er als Co-Moderator von Volleyball-Stimme Sven Rautenberg für Stimmung sorgen.

Für Daniel kam der Anruf von Sven Rautenberg in der letzten Woche überraschend. „Seitdem schlägt mein Puls deutlich schneller“, verrät Daniel, dessen Augen immer noch strahlen. Rautenberg hatte schon länger ein Auge auf den 31-Jährigen geworfen, der bei uns im Moderationsduo gemeinsam mit Till Pörner für die „berüchtigte Hölle am 2. Ring“ sorgt.

Platin & Gold Partner des VC Wiesbaden

ticketshop

Volleyballdirekt

vbl logo 80x88dvv logo 120x88hvv logo 80x88

Unsere Spielstätten

Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit
Platz der Deutschen Einheit 5
65185 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps

Sporthalle am 2. Ring
Konrad-Adenauer-Ring 45-55
65187 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps