1. VC Wiesbaden

facebooktwitteryoutubegoogle pluscalovo

vcw-dresden 2013-11-30 foto-detlef-gottwald-1599aDie „Hölle am zweiten Ring“ hatte sich wieder einmal als die „siebte Frau“ gezeigt, und 1200 Zuschauer in der ausverkauften Sporthalle feierten lautstark und enthusiastisch ihr Team, das mit einer großartigen und in allen Mannschaftsteilen überzeugenden Leistung dem Tabellenzweiten Dresdner SC keine Chance ließ. Unter den Zuschauern auch die Weltklasse-Leichtathletinnen Ariane Friedrich, Betty Heidler und Gesa Krause, die Sponsor Dieter Klindworth eingeladen hatte, und Schwimm-Weltmeister Christian Reichert, der mit der Landtagsabgeordneten Astrid Wallmann in die Halle kam.

Erster gegen Zweiter Angstgegner VC Wiesbaden fordert Dresdner SCErster gegen Zweiter. Der Tabellenführer erwartet den Vizemeister der vergangenen drei Jahre. Müssen noch mehr Worte über die Partie verloren werden? Eigentlich nicht. Allein die Bundesliga-Rangliste adelt das Heimspiel des VC Wiesbaden gegen den Dresdner SC am Samstag (19 Uhr, Sporthalle am 2. Ring) zum Volleyball-Topspiel des vorletzten Hinrunden-Spieltags.
„Es wird auf jeden Fall ein absolutes Spitzenspiel“, verspricht VCW-Mittelblockerin Rebecca Schäperklaus. Die Vorfreude ist ihr anzumerken – wie so vielen. Egal ob Spielerinnen, Fans oder Verantwortliche des VC Wiesbaden.

Zu dem besonderen Anlass wird Hauptsponsor Dieter Klindworth von drei besonderen Gästen begleitet: Die Leichtathletik-Stars Betty Heidler, Ariane Friedrich und Gesa Krause schauen sich das Spiel an.

Der Lauf des VC WiesbaVCWzuGastbeimSCPotsdamkleinden in der Volleyball-Bundesliga geht weiter. Das Team von Trainer Andi Vollmer konnte bei Allianz MTV Stuttgart bereits den vierten Sieg in Folge einfahren und schlug die Gastgeberinnen deutlich mit 3:0 (25:11, 25:17, 25:14). Im kürzesten Saisonspiel des VCW ließ das Team um Kapitänin Regina Mapeli Burchardt ihren Gegnern vor 1.100 Zuschauern zu keinem Zeitpunkt eine Chance und demonstrierte in beeindruckender Art und Weise seine Stärke.

VCW reist mit Selbstvertrauen nach StuttgartkleinDer VC Wiesbaden kam zu Beginn des Monats etwas ins Stolpern. Bemerkenswert aber, wie sich die Bundesliga-Volleyballerinnen an den eigenen (teilweise sehr langen) Haaren aus dieser Situation heraus gearbeitet haben. Mit viel Selbstvertrauen aus zuletzt drei Siegen fährt das Team von Trainer Andi Vollmer am Samstag zu Allianz MTV Stuttgart. Um 19.30 Uhr stellen sich Regina Mapeli Burchardt und ihre Teamkolleginnen in der SCHARRena dem Pokalsieger von 2011.

FANFAHRT Stuttgart 23.11.13 2kleinNach sieben Punktspielen steht der VC Wiesbaden in der 1. Frauen-Bundesliga derzeit auf dem 2. Tabellenplatz. Doch darauf können sich weder die Spielerinnen, noch die VCW-Anhänger und Fans ausruhen. Bereits am kommenden Samstag, den 23.11.2013, spielt das Team des VC Wiesbaden um 19.30 Uhr bei Allianz MTV Stuttgart und bietet wieder eine Fanfahrt an.

20131116-01Gerade einmal 78 Minuten dauerte es, da durften die Wiesbadener Volleyballfans zum erneuten Siegestanz ansetzen. Ihre Schützlinge vom VC Wiesbaden haben soeben den USC Münster glatt mit 3:0 (25:22, 25:14, 25:20) geschlagen und den dritten Sieg in Folge eingefahren. Die Mannschaft um die Kapitänin Regina Mapeli Burchardt konnte in der erstmals mit 1200 Zuschauern ausverkauften Sporthalle am 2.Ring über die gesamte Partie voll überzeugen.

1 vcw-volleystars-thueringen 2013-11-09 foto-detlef-gottwald-1503akleinNach dem gestrigen 3:1-Erfolg des VC Wiesbaden beim SC Potsdam wartet bereits die nächste Aufgabe auf das VCW-Team. Seit fast zehn Jahren spielt der VC Wiesbaden nun in der Volleyball-Bundesliga. Gegen sechs Mannschaften hat er dabei in jeder Saison gespielt. Eine davon ist die mit einem der klangvollsten Volleyball-Namen des Landes: USC Münster.

Samstag gastiert der Deutsche Meister der Jahre 1974, 1977, 1980, 1981, 1992, 1996, 1997, 2004 und 2005 wieder in der Sporthalle am 2. Ring. Ab 19 Uhr will der VCW im vierten Heimspiel den dritten Heimsieg einfahren. Ein Wiedersehen gibt es dabei mit zwei Spielerinnen, die 2010 mit dem VCW die Vizemeisterschaft gefeiert haben.

1001287 613130728733114 1125771500 nkleinAm Mittwochabend konnte die Mannschaft des VC Wiesbaden nach 111 Minuten in Potsdam jubeln. Mit einem 3:1-Sieg in der MBS-Arena feierten die Wiesbadenerinnen ihren 4. Erfolg in dieser Saison.

Als VCW-Spielerin des Abends wurde Veronik Skorupka mit der MVP-Medaille ausgezeichnet, die ab dem 2. Satz auf der Diagonalposition erfolgreich punkten konnte. Das VCW-Team erlebte in der brandenburgischen Landeshauptstadt einen spannenden und erfolgreichen Abend. Der Spielverlauf (23:25; 25:19; 26:24; 29:27) war nichts für schwache Nerven.

20131112-01Die Bildergalerie "VC Wiesbaden - Volleystars Thüringen"  vom Samstag, den 09.11.2013 ist von unserem Fotografen Detlef Gottwald online gestellt worden. Wie immer: Emotionen pur.

VCWzuGastbeimSCPotsdamkleinDer enge Terminplan der Volleyball-Bundesliga kennt kein Erbarmen: 60 Stunden nachdem die Mannschaft des VC Wiesbaden die VolleyStars Thüringen in heimischer Halle mit 3:0 besiegte, macht sie sich schon auf den Weg zur nächsten Aufgabe. Am Mittwoch, 19 Uhr, tritt der VC Wiesbaden beim Überraschungsteam SC Potsdam an.

Platin & Gold Partner des VC Wiesbaden

Volleyballdirekt

 dvv logo 120x88 logo hvv 2018
vbl logo 80x88

Unsere Spielstätten

Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit
Platz der Deutschen Einheit 5
65185 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps

Sporthalle am 2. Ring
Konrad-Adenauer-Ring 45-55
65187 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps