1. VC Wiesbaden

facebooktwitteryoutubegoogle pluscalovo

QuimotoEinige Spielerinnen der Damen 5 und Damen 2 kamen in den Genuss einer Wirbelsäulenvermessung bei QIMOTO im Labor für Bewegungs- und Funktionsdiagnostik, die mit Unterstützung der TK durchgeführt werden konnte. Diese Röntgenstrahlen freie Messung kann so einen Anhaltspunkt über eventuelle Fehlhaltungen geben. Frau Franz (QIMOTO) erklärte geduldig allen Spielerin deren jeweiliges individuelles Erscheinungsbild der Wirbelsäule am PC. Die Ergebnisse waren für alle Volleyballerinnen sehr aufschlussreich und werden wohl die eine und andere Spezialübung für einzelne Spielerinnen zur Folge haben.

Damen 3Am 17.01.2015 machte sich die Oberligamannschaft von Raimund Jeuck auf den Weg nach Frankfurt, um sich die ersten Punkte im neuen Jahr zu sichern. Der Gegner an diesem Tage hieß FTG Frankfurt und Spielbeginn war um 19:00 angesetzt. Naja, dass aus 19:00 schnell mal später wurde, lag diesmal wenigstens nicht am Stau oder Raimund, sondern am Schiedsrichter. Die ganze Halle vermisste den Schiedsrichter, welcher ganz gemütlich viel zu spät in die Halle marschierte, als das Spiel schon fast ohne ihn angefangen hätte.

Damen 3Die Vorrunde der Oberliga Hessen Frauen war nach dem neunten Spieltag am 29.11.2014 beendet. Mit einem hervorragenden zweiten Platz konnte die dritte Damenmannschaft des VCW mit erhobenem Haupt in den Start der Rückrunde zum Derby gegen die TG Bad Soden antreten. Bis zu diesem Zeitpunkt hat die junge Mannschaft nur gegen die „alten Damen“ aus Kassel-Welheiden Federn lassen müssen.

IMG 2077 kleinDie Damen 4 haben den ersten Matchpoint zum Gewinn der Bezirksligameisterschaft nicht nutzen können. Im ersten Spitzenspiel beim Tabellenzweiten TV Elz konnten wir nur bedingt an die zuvor gezeigten Leistungen anknüpfen und verloren mit 1:3 (25:19, 25:27, 20:25, 23:25).

So kam es zum Finale um die Meisterschaft gegen TuS Nordenstadt, die Mannschaft, die uns aufgrund ihrer ausstehenden Spiele noch einholen konnte. Die Damen 4 mussten hierbei auf Urlauber, Abitur-Lernende und Verletzte verzichten, so dass eine in der Startaufstellung auf drei Positionen veränderte Mannschaft auf das Feld ging. Angeführt von der neuen Mannschaftsführerin Sarah Mück waren dies Ronja Poggenwisch, Lea Schütze, Caro Schenk, Svenja Kock, Natascha Haack (L) und Johanna Reiners, die hierfür extra aus ihrem Studienort Erlangen anreiste.

1314 Mannschaftsfoto D3 kleinIm Hinspiel hieß es gegen den Nachbarn aus Bad Soden nach ca. zwei Stunden Spielzeit 3:2 für den VC Wiesbaden. Das sollte beim Rückspiel am Sonntag, 09.02.2014 in der Sporthalle am 2. Ring anders werden. Gegen das Team ihres ehemaligen Trainers Steffen Pfeifer wollten die Mädels der dritten Damenmannschaft motiviert aufspielen und drei Punkte einfahren.

SAM 3388 kleinDie 4. Damenmannschaft ist die bisher einzige ungeschlagene Seniorenmannschaft des VC Wiesbaden, und das soll auch nach dem vielleicht schon entscheidenden Spiel gegen den Tabellenzweiten und einzigen Verfolger TV Elz so bleiben. Denn mit einem weiteren Sieg wäre der in den letzten Jahren immer wieder knapp verpasste Aufstieg endlich in trockenen Tüchern.

1314 Mannschaftsfoto D3 kleinDie 2. Damenmannschaft hat am Samstag vorgelegt. Da wollte die Damen 3 in der Oberliga nicht nachstehen. Zum Dritten Advent erwarten die Nachwuchstalente des VC Wiesbaden die Mannschaft der TG Groß-Karben.
Beide Teams hatten bisher noch nicht das Vergnügen gegeneinander zu spielen. Es versprach eine spannende Partie zu werden.

20131007-01Mit Ansage wollte der Tabellenzweite aus Elz am Heimspielwochenende der Damen 5 drei Punkte aus Wiesbaden entführen, doch das verhinderten die Mädels in einem packenden Tiebreak-Match und unterlagen knapp mit 2:3. Allerdings hatte dieser Punktgewinn so viel Energie gekostet, dass im anschließenden zweiten Match gegen Schwarz-Weiß Wiesbaden in einem weniger schönen Spiel eine unnötige 1:3 Niederlage hingenommen werden musste, so dass man die Hinrunde mit mageren 4 Punkten aus 7 Spielen beendete, was der phantastischen Leistungsentwicklung jedoch keinen Abbruch tun soll.

War es beim letzten Spiel noch der erste gewonnene Satz, so stand vergangenes Wochenende beim Heimspieltag der erste Sieg zu Buche: im Duell der beiden Tabellenletzten setzten sich die jungen Mädels glatt mit 3:0 gegen Aufsteiger Winkel durch. Getrübt wurde dieser Sieg lediglich durch die vorangegangene, ebenso glatte 0:3 Niederlage gegen Nordenstadt, wo man sich sicher ein knapperes Ergebnis erhofft hatte. Doch der Reihe nach …

Um 13:00 Uhr ging´s gegen einen alten Rivalen aus Mittelhessen - Biedenkopf Wetter Volley - ans Netz. Die Spielerinnen kennen sich von unzähligen Jugendmeisterschaften. Das versprach ein spannendes Duell. In der Startsieben im Zuspiel Ronja v.d. Pütten, Diagonal Chrissi Glaab, Mittelblock Fiona Dittmann und Antonia Becker, Annahme Fini Conrad und Maike Henning sowie Libera Catalin Richter legte die Mannschaft einen furiosen Start mit 6:2 hin. Bei 20:14 der erste Wechsel - Jana Hirsch für Fini Conrad. Erst zum Ende des Satzes beim Stand von 24:15 hakte das Spiel etwas - Satzgewinn mit 25:21.

Platin & Gold Partner des VC Wiesbaden

ticketshop

Volleyballdirekt

vbl logo 80x88dvv logo 120x88hvv logo 80x88

Unsere Spielstätten

Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit
Platz der Deutschen Einheit 5
65185 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps

Sporthalle am 2. Ring
Konrad-Adenauer-Ring 45-55
65187 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps