1. VC Wiesbaden

facebooktwitteryoutubegoogle pluscalovo

2017.11.25kleinAm Samstag den 25.11.2017 fand das zweite Heimspiel der Saison gegen den Tabellenführer, die vereinseigene Damen 5, und den Tabellenzweiten TV Idstein in der Halle am 2. Ring statt. Mit 9 anwesenden Spielerinnen startete die Damen IV des VC Wiesbaden in einen sehr anstrengenden Spieltag.

Im ersten Spiel gegen die Damen V des VC Wiesbaden war jeder Satz sehr knapp. Gegen Ende hat es leider in keinem der 3 Sätze gereicht, um den Tabellenführer zu besiegen. Das Spiel ging mit 0:3 (20:25 22:25 24:26) an den VCW V.

Der erste Satz begann etwas holprig. Die Mannschaft musste sich erst einmal in das Spiel einfinden. Durch einige Eigenfehler und die starken Angriffe der Gegnerischen Mannschaft, gelang es dem Team nicht, auf mehr als 20 Punkte an den Tabellenführer heranzukommen. Trotz allem hat sich die Vierte tapfer geschlagen und war nicht unzufrieden mit diesem Satz.

Der zweite Satz begann deutlich besser als der davorige. Durch druckvolle Aufschläge und einige Aufschlagserien, konnte der VCW IV sich sogar für ein paar Punkte die Führung sichern. Gegen Ende bäumte sich die 5. allerdings noch einmal auf und setzte sich vor die Heimmannschaft und der Satz ging knapp mit 22:25 an die Gastmannschaft.

Im dritten Satz konnte sich die Damen IV schnell einen Vorsprung sichern, der durch sichere Angriffe und einen super Kampfgeist, auch in den langen Ballwechseln, auch vollkommen zurecht war. Bei einem Punkteunterschied von 8 Punkten Vorsprung kippte der Punktestand leider. Konzentration und auch die Ausdauer, nach einigen sehr langen Ballwechseln, ließen nach und die 5. Konnte schließlich trotz hartem Kampf den Satz mit 24:26 und damit das Spiel mit 0:3 gewinnen.

Trainer Sam Schoele: „Schade, dass bei diesem Spiel nichts Zählbares rausgekommen ist - ein Satz wäre dem Spielverlauf sicherlich angemessen gewesen. Da müssen wir noch an der Konstanz arbeiten.“

Nach einer kurzen Pause, in der die Mannschaften Zeit hatten, einen kleinen Snack zu sich zu nehmen und sich etwas zu erholen, ging es auch schon weiter gegen TV Idstein. Dieses Spiel war sehr anstrengend für beide Mannschaften und doch schaffte es die Damen 4, sich nach 5 Sätzen gegen die Gastmannschaft durchzusetzen. Das Spiel ging mit 3:2 (25:20 19:25 25:16 18:25 15:13) an die Damen IV des VC ­­Wiesbaden.

­­Im ersten Satz gegen Idstein konnte das Team an die erbrachte Leistung im letzten Satz gegen VCW 5 anknüpfen. Die D4 fing sehr stark an und konnte mit gezielten Aufschlägen, clever gelegten Bällen und einer stabilen Annahme überzeugen und diesen Satz mit 25:20 für sich entscheiden.

Der zweite Satz gestaltete sich leider etwas schwieriger. Immer wieder wechselte die Führung, doch schließlich setzte sich Idstein durch. Nur 19 Punkte konnte sich die D4 erkämpfen. Das lag zum einen an der wackelnden Annahme, aber auch an vielen Aufschlägen, die reihenweise ins Netz oder Aus gingen, wodurch einige Punkte verschenkt wurden.

Im dritten Satz hatte sich der VCW IV wieder gesammelt und stellte ziemlich schnell klar, dass das IHR SATZ werden würde. Das Team kämpfte um jeden Ball und spielte selbst schwierige Bälle noch druckvoll auf die gegnerische Hälfte und auch die längeren Ballwechsel konnte die Mannschaft für sich entscheiden. Mit 25:16 ging dieser Satz an den VC Wiesbaden.

Leider gestaltete sich der nächste Satz ähnlich wie der Zweite. Durch zu viele Eigenfehler und gute Angriffe konnte sich Idstein gegen die Vierte des VC Wiesbaden durchsetzen. Dieser Satz ging mit 18:25 an den TV Idstein.

Im Tiebreak hatte die Damen 4 jedoch ganz klar die Nase vorne, bis die Seiten gewechselt wurden. Idstein konnte sich auf 13 Punkte herankämpfen, doch durch ruhiges, aber auch druckvolles Spiel konnte die Damen 4 den Tabellenzweiten bezwingen und den Satz mit 15:13 und damit das Spiel mit 3:2 für sich entscheiden.

Trainer Sam Schoele: „Ein Sieg über den Kampf, bei dem die Stimmung auf und neben dem Feld den Ausschlag gegeben hat. Gut, dass hier alle mitgezogen und die Mannschaft zum Sieg gepushed haben.“

Ein großes Dankeschön geht auch hier wieder an die Zuschauer, die trotz Punkterückständen nicht aufgehört haben, uns lautstark anzufeuern!

Wir stehen momentan auf dem 5. Tabellenplatz und unser nächstes Spiel findet am 09.12. in der Liederbachhalle gegen den VC Liederbach statt.

Platin & Gold Partner des VC Wiesbaden

Volleyballdirekt

vbl logo 80x88dvv logo 120x88hvv logo 80x88

Unsere Spielstätten

Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit
Platz der Deutschen Einheit 5
65185 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps

Sporthalle am 2. Ring
Konrad-Adenauer-Ring 45-55
65187 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps