VC Wiesbaden reist zu Vize-Meister Stuttgart

Am Samstag reisen die Erstliga-Volleyballerinnen des VC Wiesbaden zu ihrem ersten Auswärtsspiel in dieser Saison. In der Volleyball Bundesliga treffen die Hessinnen auf den Vize-Meister Allianz MTV Stuttgart. Die Partie in der „Scharrena“ beginnt um 19:30 Uhr.

Während der VCW bereits letzte Woche Mittwoch mit einem 3:2-Erfolg in die erste Liga gestartet ist, wartet die Liga-Feuertaufe noch auf die Schwäbinnen. Wiesbaden ist Stuttgarts Auftaktgegner in der noch jungen Spielzeit. Trotzdem hat der MTV schon erste Ausrufezeichen setzen können. In der Champions League gingen die Schwäbinnen zuletzt in zwei von drei Spielen als Sieger vom Platz. Am letzten Samstag warf Stuttgart in einem Heimspiel Titelverteidiger Dresden zwar in knappen Sätzen aber letztlich doch mit 3:0 aus der ersten Pokalrunde. Beste Punktelieferantin des MTV war dabei ausgerechnet eine ehemalige VCW-Spielerin: Molly McCage trug mit 11 Punkten zum Erfolg ihres Teams bei.

Aber auch sonst ist Stuttgart in der Breite sehr gut aufgestellt, wie VCW-Chef-Trainer Dirk Groß weiß: „Die haben einen super Kader mit Top-Sportlern. Unser Gegner ist klarer Favorit und ein Aspirant auf den Titel. Es wird für uns am Samstag sehr, sehr schwer werden.“ Das habe auch damit zu tun, dass seine eigene Mannschaft, die Groß und seine Trainerkollegen wie immer akribisch auf die kommenden Aufgaben vorbereitet, noch nicht bei der vollen Leistungsfähigkeit angekommen sei. „Deshalb haben wir vor allem unsere eigenen letzten beiden Spiele analysiert und uns im Training auf uns konzentriert und darauf, was wir besser machen können.“

Er sei sich jedoch sicher, so Groß weiter, dass sein Team die nächsten Spiele etwas ruhiger und gelassener angehen kann, da die beiden Auftaktsiege gut fürs Selbstvertrauen gewesen seien. Wiesbadens Coach freut sich außerdem darüber, dass seine angestammte Diagonalangreiferin Jennifer Hamson wieder das volle Trainingsprogramm absolvieren konnte. „Ob ich sie am Samstag von Beginn an einsetzen werde, entscheide ich am Samstag.“

Unabhängig vom Spielausgang nehmen die Hessinnen von dem samstäglichen Gastspiel in Stuttgart in jedem Fall etwas mit nach Hause. Nämlich das Wissen, wie der Gegner im kommenden DVV-Pokal-Viertelfinale in heimischer Halle agieren wird. Schließlich wollte es das Los, dass der VCW 14 Tage später, am 24. November um 19:30 Uhr, erneut auf Allianz MTV Stuttgart trifft.

Die Erstliga-Partie zwischen Allianz MTV Stuttgart und dem VCW an diesem Samstag wird um 19:30 Uhr angepfiffen. Sporttotal.tv zeigt die Partie in der Scharrena in voller Länge live im Internet: https://sporttotal.tv/spiele/spiel-0-allianz-mtv-stuttgart-vc-wiesbaden-0-spieltag-10112018-1930

Foto: Detlef Gottwald

Weitere News - 1. Volleyball Bundesliga Damen

Platin & Gold Partner des VCW

VCW Geschäftsstelle

  • Kleine Schwalbacher Straße 7
    65183 Wiesbaden
  • Telefon: +49 (0) 611 - 360 51 49
  • Telefax: +49 (0) 611 - 360 51 53
  • Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© 2018 by VC Wiesbaden. Alle Rechte vorbehalten.

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Seite für Sie benutzerfreundlicher zu machen. Wenn Sie mit der Navigation und Nutzung dieser Website fortfahren, stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu (weitere Infos hier).
VERSTANDEN