VCW reist fokussiert nach Erfurt

Die Erstliga-Volleyballerinnen des VC Wiesbaden stehen vor ihrem nächsten Auswärtsspiel. Am Samstagabend treffen die Hessinnen in der Riethsporthalle auf Ligakonkurrent Schwarz-Weiß Erfurt. Anpfiff der Partie der Volleyball Bundesliga ist um 18 Uhr.

Beim VCW hat man unter der Woche in aller Ruhe trainiert. Natürlich wurde auch das Spiel am vergangenen Samstag gegen Münster – vor heimischen Publikum unterlag man mit 1:3 – noch einmal analysiert. Der Fokus galt aber alsbald dem kommenden Gegner aus Thüringen. Der VC Wiesbaden kennt Schwarz-Weiß Erfurt bereits aus dem DVV-Pokal. Anfang November hatten Sina Fuchs & Co. das Team von Jonas Kronseder mit 3:0 aus dem Wettbewerb geworfen. Trotzdem erwartet VCW-Chef-Trainer Dirk Groß nun ein ganz anderes Spiel: „Das ist jetzt schon eine andere Situation als im Pokalspiel. Wir spielen auswärts, wir haben sicher etwas mehr Druck als der Gegner, was sich auch aus der Tabellenkonstellation ergibt.“

Erfurt hat bereits zwei Spiele mehr als der VCW absolviert und rangiert derzeit mit sieben Punkten auf dem achten Tabellenplatz. Mit einem Sieg könnten die Hessinnen, die aktuell mit fünf Zählern auf Rang zehn stehen, also an Schwarz-Weiß vorbeiziehen. Erfurts Coach Kronseder kann aktuell auf zehn Spielerinnen zurückgreifen – inklusive seiner derzeitigen Topscorerin, Diagonalangreiferin Canace Finley. Aber auch diese konnte nicht verhindern, dass die Thüringerinnen ihr letztes Spiel bei Allianz MTV Stuttgart mit 0:3 verloren. Dass der VCW-Gegner zu Hause stark auftrumpfen kann, zeigte er, als er Meister Schwerin Mitte November vor eigenem Publikum in den Tie-Break zwang und diesen nur knapp mit 13:15 verlor.

Der VC Wiesbaden, der erst am Spieltag selbst nach Thüringen anreist, ist also gewarnt. Trotzdem wolle man über Ruhe und Konzentration zum Erfolg kommen, erklärt Dirk Groß: „Alle sind sehr fokussiert. Wir trainieren wie immer sehr gut, haben es zuletzt aber nicht geschafft, diese Leistung in Konstanz auf dem Spielfeld umzumünzen.“ Er sei sich sicher, so Groß weiter, dass seine Mannschaft am Samstagabend nun eine positive Reaktion zeigen wird. „Wir sind optimistisch, dass wir das Spiel gegen Erfurt für uns entscheiden können.“

Die Partie zwischen Schwarz-Weiß Erfurt und dem VC Wiesbaden wird am Samstagabend um 18 Uhr angepfiffen. Das Spiel ist im Livestream zu sehen unter: https://www.sporttotal.tv/event/2018-12-15-17-00-schwarz-wei-erfurt-vs-vc-wiesbaden-5750e1b6-d639-4c8d-ac20-aaee1ff5827f

Foto: Detlef Gottwald

Weitere News - 1. Volleyball Bundesliga Damen

Platin & Gold Partner des VCW

VCW Geschäftsstelle

  • Kleine Schwalbacher Straße 7
    65183 Wiesbaden
  • Telefon: +49 (0) 611 - 360 51 49
  • Telefax: +49 (0) 611 - 360 51 53
  • Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© 2018 by VC Wiesbaden. Alle Rechte vorbehalten.

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Seite für Sie benutzerfreundlicher zu machen. Wenn Sie mit der Navigation und Nutzung dieser Website fortfahren, stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu (weitere Infos hier).
VERSTANDEN