Vorentscheidung im Kampf um die Playoffs: VC Wiesbaden empfängt Vilsbiburg

Am Mittwochabend kommt es in der Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit zum vorentscheidenden Spiel im Kampf um die Playoffs in der Volleyball Bundesliga. Der Tabellenneunte VC Wiesbaden empfängt  die Roten Raben Vilsbiburg, die derzeit auf Rang acht stehen.

Der Abstand beider Konkurrenten beträgt aktuell fünf Punkte. Für den VCW geht es ab 19:10 Uhr vor heimischem Publikum also um nichts weniger als um das Anschlusshalten an Platz acht, der zur Teilnahme an den Playoffs berechtigt. Die Partie wird live auf Sport1 im Free-TV übertragen.

„Die Situation ist natürlich nicht einfacher geworden“, erläutert VCW-Chef-Trainer Dirk Groß mit Blick auf die Liga-Ergebnisse vom vergangenen Wochenende. Die Roten Raben haben letzten Samstag den Dresdner SC mit 3:0 aus der eigenen Halle geschossen und sich somit nicht nur ein dickeres Punktepolster erspielt, sondern auch ein sportliches Ausrufezeichen gesetzt. „Andererseits: Druck hatten wir schon die ganze Saison über. Das ist nichts Neues für uns“, hält Groß den Ball flach. „Wir müssen ab jetzt ohnehin jedes Spiel gewinnen, wenn wir in die Playoffs kommen wollen. Egal, wer uns auf dem Feld gegenübersteht.“ Die Vorbereitung auf die spannungsgeladene Partie gegen Vilsbiburg läuft also wie immer: ruhig und konzentriert. „Wir haben ohnehin nur Einfluss auf unsere Leistung. Wir wollen ein gutes Spiel zeigen und unseren Weg gehen, auch wenn es schwer wird“, so der VCW-Chef-Trainer.

Die Hessinnen müssen dabei auch weiterhin auf ihre Libera Lisa Stock verzichten. Die Annahmespezialistin fällt mindestens für dieses und das kommende Spiel aus. Stattdessen wird die gelernte Außenangreiferin Sina Fuchs wie zuletzt gegen Stuttgart die Libera-Rolle übernehmen. Groß: „Sie stellt sich in den Dienst der Mannschaft und ich bin mir sicher, dass sowohl Sina als auch die Mannschaft diese Situation gut lösen werden.“

Bei den Roten Raben zeigt die Formkurve indes nach oben – und das nicht erst nach dem souveränen Auftritt gegen die Topmannschaft aus Dresden. Aus den letzten fünf Spielen konnte die Mannschaft aus Vilsbiburg vier Siege mitnehmen. Allesamt mit 3:0. Bereits mit dem Spiel gegen die Ladies in Black aus Aachen setzten die Roten Raben ein Ausrufezeichen und bewiesen ihren Kampfgeist. Der VCW muss sich auf ein starkes Aufschlagspiel ihres nächsten Gegners gefasst machen. Ein besonderes Auge müssen die Wiesbadenerinnen außerdem auf Raben-Außenangreiferin Laura Künzler werfen. Sie konnte bereits 119 Punkte erzielen und ist somit die Topscorerin ihrer Mannschaft.

Alle Vorzeichen deuten also darauf hin, dass die Zuschauer am Mittwochabend in der Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit eine packende Partie zu sehen bekommen. Zumal die gesamte Volleyball Bundesliga gerade im Tabellenmittelfeld eng beieinander ist.  Der VC Wiesbaden möchte seinerseits den Kontakt an eben jenes Mittelfeld und an den achten Playoff-Platz nicht verlieren. Doch dafür ist ein Sieg gegen die Roten Raben zwingend erforderlich.

Das Spiel zwischen dem VCW und den Roten Raben Vilsbiburg startet am Mittwoch, dem 6. Februar, um 19:10 Uhr. Der Einlass in die Halle am Platz der Deutschen Einheit beginnt wie gewohnt um 17:30 Uhr. An diesem Abend findet auch der „Schal-lala-Tag“ statt. Die Aktion verspricht jedem Fan, der mit einem VCW-Fanschal in die Halle kommt, eine Brezel gratis. Die Tickets für diese hochspannende Partie gibt es im VCW-Fanshop in der Kleinen Schwalbacher Straße oder im Online-Ticket-Shop unter www.vc-wiesbaden.de/tickets.

Foto: Detlef Gottwald

Weitere News - 1. Volleyball Bundesliga Damen

Platin & Gold Partner des VCW

VCW Geschäftsstelle

  • Kleine Schwalbacher Straße 7
    65183 Wiesbaden
  • Telefon: +49 (0) 611 - 360 51 49
  • Telefax: +49 (0) 611 - 360 51 53
  • Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© 2018 by VC Wiesbaden. Alle Rechte vorbehalten.

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Seite für Sie benutzerfreundlicher zu machen. Wenn Sie mit der Navigation und Nutzung dieser Website fortfahren, stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu (weitere Infos hier).
VERSTANDEN