Erstes Highlight-Spiel in der noch jungen Saison

Achtelfinale im DVV Cup – Erstligist VfB Lotto Suhl zu Gast beim VCW.

Musste sich VC Wiesbaden II in der letzten Saison in der Qualifikation zum Achtelfinale des DVV Pokals noch dem damaligen Zweitligisten Nawarro Straubing geschlagen geben, gelang in dieser Saison die Qualifikation für die 1. Hauptrunde des DVV Pokals als Regionalpokalsieger Südwest direkt.

Damit steht für die noch junge Zweitligamannschaft ihre erste Teilnahme im Achtelfinale des DVV Pokals vor der Tür – am Sonntag, 4. November, empfängt das Team von Trainer Raimund Jeuck den Bundesligisten VfB Lotto Suhl in der Sporthalle am 2. Ring. Spielbeginn ist bereits um 15:00 Uhr.

„Suhl hat sicherlich die Favoritenrolle“, so Trainer Raimund Jeuck, „wir müssen realistisch davon ausgehen, dass Suhl das Spiel mit 3:0 nach Hause nimmt. Aber, die VCW Mädels können eigentlich befreit aufspielen und ohne Druck ihre Leistung abrufen. Gelingt es uns, durch ein gutes Zusammenspiel und mutiges Auftreten vor allem mit dem Aufschlag die Gäste aus der 1. Bundesliga etwas unter Druck zu setzen und das Spiel vielleicht etwas offen zu gestalten, dann könnte die Hoffnung auf eine Sensation – ein Satzgewinn – wachsen.“

Für die Spielerinnen des VC Wiesbaden geht es erst einmal um das besondere Erlebnis, dieses Spiel überhaupt ausrichten zu können. Ziel ist es, sich dem Erstligisten mit der vollen derzeitigen Leistungsfähigkeit des Teams zu präsentieren und Fans wie Spielerinnen ein tolles Volleyballfest zu bieten.

Niemand vom jungen Team will sich dieses Spiel als persönliches Erlebnis entgehen lassen. So kann Raimund Jeuck auf alle zehn im Moment zur Mannschaft zählenden Spielerinnen setzen, die den Spielbeginn kaum abwarten können. Noch nicht einsatzfähig sind weiterhin Vivien Bähr (AA) nach der Geburt des Nachwuchses und Merle Bouwer (MB), die noch in ihrem Auslandssemester in Lion mit Verpflichtungen gefesselt ist. Allerdings will Jeuck, wie schon im Regionalpokal, zwei hoffnungsvollen Nachwuchstalenten der 3. Damenmannschaft des VCW die Chance geben, mit dabei zu sein: Zoe Fach und Lara Erdmann (beide AA).

Natürlich steht abseits dieses schönen Highlights aber die kontinuierliche Entwicklung der Mannschaft zu einem gestandenen Team in der 2. Bundesliga mit einem Tabellenplatz im Mittelfeld im klaren Vordergrund. Könnte aber mit unbändigen Siegeswillen und Kampfgeist sogar ein Gewinn und eine weitere Runde im DVV Pokal auf das Team warten? Wir sind alle so gespannt.

Weitere News - Damen 2. Bundesliga süd

Platin & Gold Partner des VCW

VCW Geschäftsstelle

  • Kleine Schwalbacher Straße 7
    65183 Wiesbaden
  • Telefon: +49 (0) 611 - 360 51 49
  • Telefax: +49 (0) 611 - 360 51 53
  • Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© 2018 by VC Wiesbaden. Alle Rechte vorbehalten.

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Seite für Sie benutzerfreundlicher zu machen. Wenn Sie mit der Navigation und Nutzung dieser Website fortfahren, stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu (weitere Infos hier).
VERSTANDEN